Über uns

Die Stiftung Club of Hamburg® hat es sich zum Ziel gesetzt, für Unternehmer und Unternehmerinnen, Führungskräfte und die „Next Generation“ einen Ort der Begegnung, der Diskussion und der Verbreitung und Anwendung von Wissen zu schaffen. Die Stiftung Club of Hamburg® bietet engagierten Entscheidern der Wirtschaft ein Forum zur Diskussion über die zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen der Themen Unternehmensethik, Führung, Arbeitswelten und Kommunikation. 

Bild oben (v. l. n. r.): Prof. Dr. Thomas Straubhaar (Vorstand), Dr. Bernd-Georg Spies (Vorstand), Dr. Anja Timmermann (Stiftungsmanagement), Marc Breckwoldt (Vorstand), Prof. Dr. Annette Kleinfeld (Vorstand), Frank Breckwoldt (Vorstand), Christiane Stolla (Botschafterin), Christian Cordes (Vorstand), Gerhard Lippe (Botschafter). Foto: Pieter-Pan.

Was uns motiviert

Steuerbetrug, Umweltsünden, Massenentlassungen, korrupte Manager und  skrupellose Spekulation: Das sind die Themen, die die Wirtschaftsseiten der Zeitungen füllen. Negative Beispiele – Foulspieler! – prägen das Bild der Wirtschaft in der Gesellschaft.

Das Herz der deutschen Wirtschaft schlägt aber in mittelständischen Unternehmen, darunter viele Familienbetriebe, die sich jeden Tag bemühen, mit Anstand erfolgreich zu sein. Sie sind darauf angewiesen, dass man ihnen Vertrauen schenkt. Negative Presse macht es ihnen schwerer, Akzeptanz für unternehmerische Entscheidungen in Gesellschaft und Öffentlichkeit zu finden. 

Was wir tun

Die Stiftung CLUB OF HAMBURG will der Vielzahl der mittelständischen Unternehmen, unabhängig von Größe, Rechtsform oder Branche, eine Plattform bieten für den Austausch über ethische Werteorientierung in Zeiten des Wandels, über Nachhaltigkeit und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung.