Die Digitalisierung schafft den "gläsernen Menschen" - nur Wenig bleibt privat ...