Rudolf Behr, Familienunternehmer in vierter Generation baut europaweit 4.000 Hektar Freilandgemüse an. Dabei setzt sich Behr neben der technischen Entwicklung zur Schonung von Ressourcen für mehr Biodiversität und gute Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter ein. Seit zwei Jahren engagiert sich Rudolf Behr als Förderer für den Club of Hamburg. Im Interview spricht er über Unternehmertum mit sozialer Verantwortung.

Zum Interview